Ökologische Chemie

Die Ö. untersucht die stofflichen Vorgänge in der Ökosphäre (Biosphäre) und stellt eine Art Verbindungsglied dar in einem breiten interdisziplinären Rahmen, der von den Geowissenschaften über Biologie, Landwirtschaft, Chemie usw.
bis zu speziellen biochemischen und pharmakologischen Fragestellungen reicht. Die Ö. untersucht die Konsequenzen, die sich aus der Anwendung und dem Verhalten von Chemikalien für die stoffliche Umweltqualität ergeben, einschl. Persistenz, Transport und Verteilung (=Dispersion), Akkumulation und Reaktionen anthropogener (menschengemachter bzw. -verursachter) Chemikalien in allen belebten und unbelebten Umweltbereichen. Ein enger Zusammenhang besteht zwischen der Ö. und der Ökotoxikologie, die sich mit den biologischen Konsequenzen anthropogener Chemikalien für die belebte Umwelt beschäftigt.

Autor: KATALYSE Institut

Posted in Alphabetisch, N - S, O, Weiteres / Sonstiges.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.