Mischwald

M. ist ein Wald, der aus mehr als einer Baumart besteht.

Der Anteil der "zugemischten" Baumarten muss definitionsgemäß über 10% liegen. Da standortgemäße M. unempfindlicher gegen biotische (z.B. Schädlingsbefall) und abiotische (z.B. Luftschadstoffe) Umweltfaktoren sind als Monokulturen und außerdem die Waldfunktionen besser erfüllen, fördern die Bundesländer die Anlage von M.. Mischkultur, Plenterwald, naturnahe Wälder

Autor: KATALYSE Institut

Posted in G - M, Landwirtschaft, M.