Kennzeichnungspflicht

Eine Kennzeichnung erleichtert dem Verbraucher das Erkennen bestimmter Materialien und kann so den Kauf umweltfreundlicherer Produkte fördern.

Besonders wichtig ist eine Kennzeichnung der Kunststoffe im Hausmüll und in Altautos ( Autorecycling, PVC, Polyethylen, Polystyrol, Polyurethane), da sie für eine sortenreine Trennung der Kunststoffe notwendige Voraussetzung ist.

Die Material-K. für Verpackungsmaterialien zur Verbraucherinformation wird schon lange gefordert. Erstmalig sollte sie in der Verpackungsverordnung festgeschrieben werden. In der endgültigen Fassung wurde eine Pflicht zur Kennzeichnung schließlich doch nicht verankert.
Lebensmittel: EG-
Bio-Kennzeichnungsverordnung, Lebensmittelkennzeichnung

Autor: KATALYSE Institut

Posted in Ernährung, G - M, K, Substanzen & Werkstoffe.