Störfallkommission

1981 wurde vom Bundesminister des Innern die S. (SFK) mit Vertretern aus Industrie, Gewerkschaften, Bundesländern und Wissenschaft unter Führung des Umweltbundesamtes eingesetzt.

Aufgabe der S. ist es, die Sicherheit im Bereich der Anlagen, die der Störfallverordnung unterliegen, zu fördern. Dies geschieht durch die Bearbeitung aktueller und grundsätzlicher Sicherheitsprobleme sowie der Entwicklung von Methoden und Instrumentarien zur Erkennung und Bewertung von Gefahren, die durch Störfälle hervorgerufen werden können. Die S. erarbeitet Empfehlungen zum Stand der Sicherheitstechnik und Beispielesammlungen von Sicherheitsanalysen nach der Störfallverordnung, insb. auch durch Auswertung von Störfällen. Nach einer Serie von Betriebsstörungen im Herbst 1986 wurden die vier beteiligten Industrievertreter aus der S. ausgeschlossen, womit eine wichtige Informationsquelle der S. verlorenging, jedoch eine unabhängige Bewertung von Betriebsstörungen möglich wurde. Z.Z. wird an der Wiedereinberufung einer neu besetzten S. gearbeitet.

Autor: KATALYSE Institut

Posted in Alphabetisch, N - S, S, Weiteres / Sonstiges.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.