LPG

Abkürzung für Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaften und DDR-Form der sowjetischen Kolchose.

Die L. waren von 1960 bis 1990 die herrschende Unternehmensform in der Landwirtschaft der DDR. Sie vereinten mehr als drei Viertel der primären Agrarproduktion auf sich. Mit dem gesellschaftlichen Umbruch in der DDR und deren Beitritt zur BRD standen die 3.844 LPG, davon 1.162 LPG Pflanzen- und 2.682 LPG Tierproduktion, vor einer schwierigen Wandlung. Die Umwandlung der LPG in eingetragene Genossenschaften, Personen- oder Kapitalgesellschaften durch Rechtsformwechsel.
Siehe auch Stichwörter: Agrarfabrik und konventioneller Landbau

Autor: KATALYSE Institut

Posted in G - M, L, Landwirtschaft.