Geflügel

Sammelbezeichnung für diejenigen Vogelarten, die als Nutz- und Haustiere (Haus-G.) gehalten werden oder jagdbares Wild (Feder-, Flugwild) darstellen (Wild-G.).

Die in der G.-Haltung zur Erzeugung von Fleisch und Eiern eingesetzten Tiere stammen aus Zuchtbetrieben. Als Haltungsformen sind heute üblich die Bodenhaltung und die G.-Haltung in Legebatterien. Letztere ist, weil sie in keiner Weise artgerecht ist, abzulehnen (Batteriehaltung, Massentierhaltung).

In der G.-Haltung scheint es die Tendenz zu geben, die Tiere wieder mehr in Bodenhaltung, bei der sie sich frei bewegen können - im Gegensatz zur Käfighaltung - zu ziehen. Einige Eier- und Brathähnchenerzeuger werben für ihre Produkte mit dem Hinweis, daß die Tiere in Bodenhaltung oder freilaufend gehalten werden.

Autor: KATALYSE Institut

Posted in Ernährung, G, G - M, Landwirtschaft.