Schlackenwolle

S. gehört zu den Mineralwolle-Dämmstoffen.

Da Schlacke als Abfallprodukt bei Verbrennungsprozessen anfällt, muss mit unbekannten Inhaltsstoffen und Schwermetallen gerechnet werden. Bei der Verarbeitung der S. tritt neben die Gefahr der Faserfreisetzung die Möglichkeit erhöhter radioaktiver Strahlung.

Autor: KATALYSE Institut

Posted in Alphabetisch, N - S, S, Substanzen & Werkstoffe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.