Borkenkäfer

Insektenfamilie kleinster Käfer, deren Larven in der Rinde oder im Holz von Bäumen leben.

Man unterscheidet rindenbrütende B., die Bäume absterben lassen können, und holzbrütende B., die gestürzte oder gefällte Bäume so schädigen, dass das Holz nicht weiterverarbeitet werden kann. Die einzelnen Arten werden an den sog. Fraßbildern, dem Verlauf ihrer Fraßgänge, unterschieden und zum Teil entsprechend benannt. Günstige Bedingungen für Massenvermehrungen sind Monokulturen, Trockenheit, durch Luftverschmutzung geschwächte Bäume sowie große Mengen Totholz, z.B. nach Schneebrüchen.
Schädlingsbekämpfung, Biozide, Pheromone, Waldschädlinge

Autor: KATALYSE Institut

Posted in A - F, B, Landwirtschaft, Weiteres / Sonstiges.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.