Dichlofluanid

Pentachlor-Ersatzstoff, der als Fungizid zur Konservierung von Lacken oder als Holzschutzmittel zur Imprägnierung von Hölzern im Außenbereich verwendet wird.

Eine relativ geringe orale Toxizität hat zu einem leichtfertigen Umgang geführt. Auftretende Sensibilisierungen signalisieren jedoch eine hohe inhalative Toxizität, die um den Faktor 80 über der oralen liegt.

Daher werden heute Innenraumrichtwerte gefordert, die unter 50 ng/m3 Raumluft liegen. Da in Innenräumen auf die Verwendung von Holzschutzmittelwirkstoffen verzichtet werden sollte, ist ein Qualitätsziel "nicht nachweisbar" durchaus erreichbar.

Autor: KATALYSE Institut

Posted in A - F, Alphabetisch, D, Substanzen & Werkstoffe.