Kreislaufwirtschaftsgesetz

Im 1996 in Kraft getretenen Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz werden Grundsätze und Grundpflichten der Kreislaufwirtschaft festgelegt. Das Gesetz fordert, Abfälle in erster Linie zu vermeiden und in zweiter Linie stofflich zu verwerten oder zur Gewinnung von Energie zu nutzen.

Siehe auch Abfallgesetz.

Autor: KATALYSE Institut

Posted in Abfall, G - M, K, Umweltrecht.