Pest

Erreger der P. ist Yersinia pestis.

Symptome: Bei der Beulenpest sind die Lymphknoten vergrößert und können eitern. Lungenpest beginnt mit hohem Fieber, Kopfschmerzen, Myalgie. Innerhalb eines Tages folgt Husten mit zunehmend blutigem Sputum, dann Dyspnoe, Schock und Atemstillstand. Die Inkubationszeit liegt bei ein bis sieben Tagen.

Therapie: Spätestens einen Tag nach Symptom-Beginn muß die Behandlung erfolgen, etwa mit täglich intramuskulär 30 mg Streptomycin pro kg Körpergewicht über 10 Tage, oder mit initial 200 mg, dann 100 mg Doxycyclin zweimal täglich intravenös über 10 bis 14 Tage.

Prophylaxe: Zweimal täglich 500 mg Tetrazyclin oder 100 mg Doxycyclin über sieben Tage.

Impfung: Impfstoffe wurden entwickelt, sind aber nicht verfügbar.

Autor: KATALYSE Institut

Posted in Gesundheit, N - S, P.