Abfallberatung

Abfall(vermeidungs)beratung sollte Teil jeder Umweltberatung sein.

Als von der Umweltberatung unabhängiges Tätigkeitsfeld entstand A. Mitte der 80er Jahre zunächst in solchen Städten, die Modelle zur getrennten Müllsammlung (meist: Erfassung von Wertstoffen in eigenen Sammelbehältern) erprobten.
Inzwischen ist eine A. in den Landesabfallgesetzen von Hessen, dem Saarland und Nordrhein-Westfalen vorgeschrieben.

Ihr Träger ist jeweils die beseitigungspflichtige Körperschaft, also Kommunen, Landkreise oder Zweckverbände. Methoden der Abfallberatung sind: Beantwortung telefonischer Einzelanfragen, Gruppen- und Multiplikatorenberatung, allgemeine Öffentlichkeitsarbeit.

Die Abfalltrennungsberatung entwickelt sich erst langsam zur Abfallvermeidungsberatung.

Lit.: Verband kommunaler Städtereinigungsbetriebe e.V.: Abfallberater im kommunalen Bereich. Dokumentation 2/88

 

Autor: KATALYSE Institut

Posted in A, Abfall, Allgemein, Substanzen & Werkstoffe.