Bioalkohol

Umgangssprachliche Bezeichnung für Alkohol, also Ethanol aus biologischer Herkunft, d.h. aus alkoholischer Gärung.

Der von Mikroorganismen (v.a. von Hefen) durch Vergärung verschiedener kohlenhydrathaltiger Rohstoffe erzeugte Ethanol kann vielfältig technisch eingesetzt werden, z.B. als Lösungsmitel, Brennstoff und Syntheserohstoff. Zur technischen Nutzung wird der Alkohol einer Reinigung und Konzentration unterzogen.

Synthesealkohol wird dagegen u.a. durch Hydratisierung von Ethylen aus Crackgasen bei hohen Temperaturen und unter hohem Druck unter Säurekatalyse oder durch das Schwefelsäureverfahren, ebenfalls unter der Verwendung von Ethylen hergestellt.

Autor: KATALYSE Institut

Posted in A - F, Alphabetisch, B, Substanzen & Werkstoffe.